Teilstationäre Pflege

Durch diverse politische Veränderungsprozesse bieten sich mittlerweile attraktive Rahmenbedingungen für Neugründungen von Tagespflegen. Wird die Versorgungsform Tagespflege integriert mit einem betreuten Wohnen, einer Wohngemeinschaft oder in Kooperation mit einem ambulanten Dienst angeboten, lassen sich weitreichende Synergieeffekte freilegen. Hier führen wir für unsere Klienten Rentabilitätsanalysen durch, um die Wirtschaftlichkeit einzelner oder kombinierter Versorgungsformen bewerten zu können.

Wird der Aufbau einer neuen solitären Tagespflege angestrebt, bieten wir gleichermaßen eine umfassende Gründungsberatung an. Gerne begleiten wir Sie bei der Planung dieses Vorhabens, indem wir die die Erstellung eines auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Businessplans übernehmen. Darüber hinaus bewerten wir die wirtschaftliche Machbarkeit des Vorhabens durch die Anfertigung einer detaillierten Rentabilitätsvorschau. Oftmals ist die Bestätigung der Wirtschaftlichkeit eine wesentliche Voraussetzung für eine positive Kreditzusage bei Banken bzw. Fremdkapitalgebern.

Insbesondere bei bereits am Markt etablierten teilstationären Einrichtungen ist ein auskömmliches Preisniveau zur Kostendeckung unabdingbar. Eine angemessene Refinanzierung der Kosten muss gewährleistet sein, um eine Tagespflege wirtschaftlich betreiben zu können. Wir unterstützen daher unsere Klienten bei der Vorbereitung und der Durchführung von Pflegesatz- und Investitionskostensatzverhandlungen bei Tagespflegen.

Ferner unterstützen wir unsere Klienten bei der Außendarstellung und dem Onlinemarketing. Speziell bei Tagespflegen ist eine hohe Auslastung ein wichtiger Erfolgsfaktor. In enger Abstimmung mit unseren Klienten finden wir gemeinsam Lösungen, um neue Kundensegmente online zu erschließen.